Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 19/09/2018
9:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Sächsischer Städte- und Gemeindetag

Kategorien


Schwerpunkte:

  1. Grundsätzliche Themen und Fragestellung
    – Ergebnisverbuchung nach Neuregelung des Haushaltsausgleichs
    – Verrechnung mit dem Basiskapital
    – Umswitcheffekt und Restwertübertragung in der Buchführung
    – Ermächtigungsübertragungen und Buchführung
    – Behandlung von üpl/apl, die mit dem Jahresabschluss festgestellt werden (§ 79 Absatz 1 SächsGemO neu)
  2. Buchungen in der Vermögensrechnung
    – aktuelle Buchungsfragen im Anlagevermögen
    – Änderungen des wirtschaftlichen Eigentums
    – Bildung und Auflösung von Sonderposten
    – Auflösung des Vorsorgevermögens mit investiver Zweckbindung (Entwurf SächsFAG 2019/2020)
    – Ermittlung und Fortschreibung von Rückstellungen für unterlassene Instandhaltungen
    – Wertaufhellung bei Rückstellungen
  3. Buchungen in der Ergebnisrechnung
    – Periodenabgrenzung und Realisationsprinzip
    – Verbuchung von Absetzungen nach dem neuen § 29 SächsKomKBVO
    – interne Leistungsverrechnungen
    – konsumtive Zuwendungen und Spenden
    – kreditähnliche Rechtsgeschäfte ohne Eigentumsübergang
  4. Buchung von Korrekturen nach dem neuen § 62 Absatz 4 SächsKomHVO
    – Anwendung auf zurückliegende Jahresabschlüsse
    – Wesentlichkeit des Fehlers
    – Buchungssystematik
    – Buchungen an konkreten Beispielen
  5. sonstige aktuelle Fragestellungen

Referentin:
Frau Friederike Trommer, Kreiskämmerin des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Hinweise:
Der Seminarbeitrag ist nach Erhalt der Teilnahmebestätigung unter Angabe der Seminarnummer 1803 auf das Konto, IBAN: DE64 8702 0086 0358 1714 00, BIC: HYVEDEMM497, HypoVereinsbank, des Fachverbandes der Kommunalkassenverwalter e.V. Landesverband Sachsen zu überweisen.

Eine zusätzliche Rechnung kann aus Kosten- und Zeitgründen nicht erfolgen. Einladung und Teilnahmebestätigung gelten als Rechnung.

Sie können Ihre Anmeldung bis 8 Werktage vor Seminarbeginn kostenfrei widerrufen. Danach ist eine kostenfreie Stornierung nicht mehr möglich und die Teilnahmekosten werden in voller Höhe fällig. Einzige Ausnahme ist die mit Krankenschein nachgewiesene Arbeitsunfähigkeit.

Buchung

€50,00